Leipzig wird Meister! (sagt die Statistik)

Nachdem RB Leipzig gestern einen wenig ansehnlichen, aber doch beachtlichen Arbeitssieg schaffte, stehen nun also 50 Punkte für den Spitzenreiter der zweiten Liga zu Buche. Genau so viele wie am 34. Spieltag der Vorsaison bei noch elf zu absolvierenden Partien. Doch was heißt das?

Glaubt man der Statistik aller Spielzeiten seit Einführung der Drei-Punkte-Regel 1995/96, dann ist den Rasenballern der Meistertitel nicht mehr zu nehmen. In dieser Zeit kam es gerade viermal vor, dass der Spitzenreiter nach dem 23. Spieltag 50 Punkte oder mehr hatte. Das waren 2000/01 der 1. FC Nürnberg mit 51 Punkten, 2001/02 Hannover 96 mit 52 Punkten, 2009/10 der 1. FC Kaiserslautern mit 50 Punkten und zuletzt 2012/13 Hertha BSC mit 52 Punkten.

Alle vier Mannschaften stiegen in der jeweiligen Saison als Meister in die zweite Liga auf. Die meisten Punkte, nämlich 76, hatte Hertha BSC, die damit in dieser Saison die Eintracht aus Braunschweig mit 9 Punkten auf Abstand hielten. Eine Besonderheit an dieser Stelle ist die Tatsache, dass Braunschweig als zweiter des 23. Spieltages auch auf satte 51 Zähler kam.

Den größten Abstand zu Platz zwei bei mindestens 50 Punkten hatten sowohl der 1. FC Nürnberg 2000/01 mit sieben Zählern auf die Borussia Mönchengladbach, als auch Hannover 96 in der Saison 2001/02 mit ebenfalls sieben Zählern auf Arminia Bielefeld. Am 34. Spieltag standen hier 10 Punkte Vorsprung in der Tabelle, während bei Nürnberg lediglich drei Punkte Vorsprung übrig blieben. Was den Vorsprung auf Platz zwei zum Saisonende angeht werden sie nur von Bochum geschlagen, die 1995/96 mit 69 Punkten Meister wurden und damit 12 Zähler mehr auf dem Konto hatten als der MSV Duisburg.

Nur zweimal kam es im betrachteten Zeitraum vor, dass die Mannschaft, die am 23. Spieltag auf Platz 1 lag, am Ende der Saison nicht aufstieg. Das waren in der Saison 2003/04 Energie Cottbus, die am 23. Spieltag 41 Punkte hatten, am Saisonende dann mit 54 Punkten und damit Punktgleich mit dem Drittplatzierten Mainz 05 auf dem undankbaren vierten Platz landeten, sowie die Spielevereinigung Greuther Fürth in der Saison 1998/99.

Fürth stand am 23. Spieltag mit 45 Punkten punktgleich mit Unterhaching auf Platz eins. Allerdings folgten an den letzten Spieltagen nur noch vier Unentschieden und sieben Niederlagen, so dass die Mannschaft zu Saisonende mit gerade mal 49 Punkten auf Platz 8 landete.

Die meisten Punkte, um am Ende der Saison auf dem sicheren zweiten Platz zu landen, waren in der Saison 2011/12 nötig, als Eintracht Frankfurt mit 68 Punkten als Zweitplatzierter ins Oberhaus wanderte. Die wenigsten Punkte benötigte Duisburg 1995/96, als 57 Punkte reichten, um Platz zwei zu sichern.

Die Mannschaft, die die meisten Punkte gesammelt hatte, als sie als Meister aus der Saison hervorging, war Hertha BSC 2012/13 mit 76 Punkten, den geringsten Aufwand musste der 1. FC Nürnberg 2003/04 betreiben, als 61 Punkte reichen, um sich zu krönen.

Unter den vier Mindestens-50-Punkte-am-23.-Spieltag-Mannschaften ware ebenfalls Nürnberg die Mannschaft, die am Saisonende 2000/01 mit 65 die wenigsten Punkte auf dem Konto hatte, als sie Meister wurde.

Nur ein einziges Mal wurde eine Mannschaft Meister, die am 23. Spieltag nicht unter den ersten drei Platzierten war. In der Saison 2002/03 gelang dem SC Freiburg dieses Kunststück.

Die 50er-Mannschaften hatten am 23. Spieltag zwischen einem und sieben Punkten Vorsprung, womit RB Leipzig aktuell mit seinen sechs Punkten Vorsprung auf den SC Freiburg gut aufgestellt ist. Es spricht also statistisch betrachtet derzeit alles für einen Meister Raseballsport Leipzig am Ende der Saison. Doch wie das mit Statistiken so ist: Sie betrachten lediglich Vergangenes und lassen lediglich Vermutungen für Kommendes zu. Und außerdem: Traue keiner Statistik, die du nicht selbst gefälscht hast!

Trotzdem kann man mittlerweile doch schon etwas optimistisch sein, was den Aufstieg angeht. Oder anders ausgedrückt: Man muss schon sehr pessimistisch rangehen, wenn man jetzt noch akute Zweifel am Ligawechsel hegt.

Hier noch einmal die drei Erstplatzierten an den Spieltagen 23 und 34 in ihrer jeweiligen Saison:

1995/96
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 VfL Bochum (48) MSV Duisburg (44) Armina Bielefeld (42)
34 VfL Bochum (69) MSV Duisburg (57) Armina Bielefeld (56)
1996/97
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 1. FC K’lautern (45) Hertha BSC (43) VfL Wolfsburg (37)
34 1. FC K’lautern (68) VfL Wolfsburg (58) Hertha BSC (58)
1997/98
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 Eintracht Frankfurt (46) 1. FC Nürnberg (44) SC Freiburg (39)
34 Eintracht Frankfurt (64) SC Freiburg (61) 1. FC Nürnberg (59)
1998/99
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 SpVgg G. Fürth (45) SpVgg Unterhaching (45) Arminia Bielefeld (43)
34 Arminia Bielefeld (67) SpVgg Unterhaching (63) SSV Ulm (58)
1999/2000
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 1. FC Köln (48) VfL Bochum (40) Energie Cottbus (38)
34 1. FC Köln (65) VfL Bochum (61) Energie Cottbus (58)
2000/01
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 1. FC Nürnberg (51) Borussia M’gladbach (44) FC St. Pauli (43)
34 1. FC Nürnberg (65) Borussia M’gladbach (62) FC St. Pauli (60)
2001/02
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 Hannover 96 (52) Arminia Bielefeld (45) FSV Mainz 05 (45)
34 Hannover 96 (75) Arminia Bielefeld (65) VfL Bochum (65)
2002/03
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 1. FC Köln (49) FSV Mainz 05 (43) Eintracht Frankfurt (43)
34 SC Freiburg (67) 1. FC Köln (65) Eintracht Frankfurt (62)
2003/04
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 Energie Cottbus (41) 1. FC Nürnberg (40) Rot-Weiß Oberhausen (39)
34 1. FC Nürnberg (61) Arminia Bielefeld (56) FSV Mainz 05 (54)
2004/05
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 MSV Duisburg (45) 1. FC Köln (44) SpVgg G. Fürth (43)
34 1. FC Köln (67) MSV Duisburg (62) Eintracht Frankfurt (61)
2005/06
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 VfL Bochum (46) Alemannia Aachen (45) Energie Cottbus (39)
34 VfL Bochum (66) Alemannia Aachen (65) Energie Cottbus (58)
2006/07
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 Karlsruher SC (48) Hansa Rostock (45) MSV Duisburg (43)
34 Karlsruher SC (70) Hansa Rostock (62) MSV Duisburg (60)
2007/08
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 Borussia M’gladbach (44) FSV Mainz 05 (40) SpVgg G. Fürth (40)
34 Borussia M’gladbach (66) TSG 1899 Hoffenheim (60) 1. FC Köln (60)
2008/09
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 SC Freiburg (48) SpVgg G. Fürth (42) FSV Mainz 05 (41)
34 SC Freiburg (68) FSV Mainz 05 (63) 1. FC Nürnberg (60)
2009/10
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 1. FC K’lautern (50) FC St. Pauli (46) FC Augsburg (44)
34 1. FC K’lautern (67) FC St. Pauli (64) FC Augsburg (62)
2010/11
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 Hertha BSC (46) FC Augsburg (44) VfL Bochum (44)
34 Hertha BSC (74) FC Augsburg (65) VfL Bochum (65)
2011/12
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 SpVgg G. Fürth (47) Eintracht Frankfurt (46) FC St. Pauli (46)
34 SpVgg G. Fürth (70) Eintracht Frankfurt (68) Fortuna Düsseldorf (62)
2012/13
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 Hertha BSC (52) Eintracht Braunschweig (51) 1. FC K’lautern (39)
34 Hertha BSC (76) Eintracht Braunschweig (67) 1. FC K’lautern (58)
2013/14
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 1. FC Köln (44) SpVgg G. Fürth (40) SC Paderborn (39)
34 1. FC Köln (68) SC Paderborn (62) SpVgg G. Fürth (60)
2014/15
Spieltag Platz 1 Platz 2 Platz 3
23 FC Ingolstadt (45) SV Darmstadt (41) 1. FC K’lautern (41)
34 FC Ingolstadt (64) SV Darmstadt (59) Karlsruher SC (58)

ABOUT THE AUTHOR: vonStein

Macht Fotos, lebt in Leipzig, redet wirr und mittlerweile auch über Fußball. Igitt!

Kommentar verfassen