Bei #RBLM60 die Löwen zähmen und den Hasan verärgern

So, nach der Niederlage gegen Freiburg am Montag geht es heute also gegen die Löwen aus München. Es gilt, dieses Spiel zu gewinnen, um im Aufstiegskampf in aussichtsreicher Position zu bleiben. Erschwert wird dies durch die Erkrankung von Marcel Halstenberg und Marcel Sabitzer, die beide definitiv grippebedingt ausfallen. Fraglich sind noch Stafen Ilsanker, Dominik Kaiser und Peter Gulácsi, die auch gesundheitlich angeschlagen waren in der Woche. Zudem ist Yussuf Poulsen nach seiner fünften gelben Karte im Freiburgspiel gesperrt.

Das bedeutet diesmal also die Chance für ein paar Spieler, die in letzter Zeit seltener zum Einsatz kamen. Zum ersten natürlich für Davie Selke, der ziemlich sicher für Poulsen in die Startelf rücken dürfte. Halstenberg wird wohl ziemlich sicher durch Jung ersetzt. Im Mittelfeld könnte Bruno diesmal etwas mehr Spielzeit bekommen, allerdings dürfte sich wohl auch ein Nils Quaschner berechtigte Hoffnung machen, ins Spiel einzugreifen. Im Tor könnte es spannend werden. Sollte Gulácsi tatsächlich angeschlagen ausfallen, könnte Coltorti bereits wieder zwischen den Pfosten stehen, so er schon fit genug ist. Ansonsten käme Bellot auf seine ersten Zweitligaminuten der Saison.

Auch die Ersatzbank dürfte interessant sein. Hierländer und Strauß spielten gestern nicht in der U23, sind also Kandidaten und auch Touré und Janelt kamen bei der U19 nicht zum Einsatz, gut möglich also, dass die fraglichen Spieler der ersten Mannschaft wirklich ausfallen und die Ersatzbank aus dem nachwuchs besetzt wird. Wir werden sehen, Spannung und Herztropfenkonsum gehören schließlich zu RB wie Flügel an Bullen.

Wie auch immer der Kader nun heute aussehen wird, klar ist, dass die Löwen vom Hof gejagt gehören. Getreu der Aussage der eigenen Münchner Fans: Setzt dem Millionengrab ein Ende. Raus aus der Arena!

In diesem Sinne: Auf ein gutes Spiel, viel Spaß und mögen die Punkte bei uns bleiben!

Hinweis: Zunächst war in der Überschrift von Scheich die Rede. Ist Hasan Ismaik natürlich nicht. Er ist Immobilienunternehmer.

ABOUT THE AUTHOR: vonStein

Macht Fotos, lebt in Leipzig, redet wirr und mittlerweile auch über Fußball. Igitt!

Kommentar verfassen